Zur Startseite

Unterricht nach den Pfingstferien- neue Hausordnung- Maskenpflicht

Aufgrund dessen, dass nach den Pfingstferien die SchülerInnen der Klassen 5 - 10 an die Schule zurückkommen, gibt es hier eine neue, für alle Personen auf dem Schulgelände verbindliche Hausordnung mit Gültigkeit ab Mo., 15.06.2020. Ab Montag nach den Ferien gilt auf dem gesamten Schulgelände, bis auf die Räume, Maskenpflicht, da sich ab dann mehr als doppelt so viele Personen an der Schule befinden und wir uns nicht mehr ganz so großzügig aus dem Weg gehen können. Die Regeln der neuen Hausordnung mit Maskenpflicht, Hygieneregeln und Abstandseinhaltung  (min. 1,5 m ) gelten für alle und sind verbindlich einzuhalten. 

Die Gruppeneinteilungen der SchülerInnen Kl. 5 - 10 wurden über den Eltern-Mailverteiler bereits versandt, ebenso die Erläuterung des Modells. 

Die angepassten Stundenpläne gehen im Laufe der Pfingstferien online. 

Schulleitung

 

Krisenprävention am MGB in der Coronazeit

Hinweis: In schwierigen Zeiten braucht es besonders: Rat & Hilfe

Nach der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts trafen sich die Mitglieder des MGB-Krisenpräventionsteams, um die derzeitige Ausnahmesituation genauer zu analysieren und Vorschläge zum Umgang mit den Folgen für alle Beteiligten zu erarbeiten. Besonders im Fokus stand natürlich die Situation des „Home Schooling“, das sowohl die Familien als auch die Schulen vor neue Herausforderungen stellt. Umso wichtiger ist dabei der regelmäßige Kontakt zwischen Elternhaus, Kollegium und den Schülerinnen und Schülern. Ein zentraler Punkt ist für uns in diesem Zusammenhang eine funktionierende Kommunikation, damit ein Miteinander in diesen besonderen Zeiten gelingen kann. Aus den unterschiedlichen Blickwinkeln der Beteiligten auf die Situation wurden Verbesserungsvorschläge entwickelt, die in verschiedenen Gremien der Schule aufgenommen werden.

Eine weitere Herausforderung ist sicherlich der anstehende Übergang unserer Schülerinnen und Schüler in den Schulalltag. Um einen möglichst sanften Wiedereinstieg zu ermöglichen sollen in den Unterrichtsstunden Möglichkeiten und Angebote zur Reflexion über die besondere Situation und über die Befindlichkeiten unserer Schülerinnen und Schüler geschaffen werden. Außerdem sollen, angepasst an die jeweilige Klassenstufe, eventuell anstehende Leistungsmessungen mit dem notwendigen Augenmaß vorgenommen werden.

Diese neuartige Situation stellt für uns alle ein Lernprozess dar, in dem alle Beteiligten neue Routinen und Handlungsalternativen entwickeln müssen.

Hinweis: In schwierigen Zeiten braucht es besonders: Rat & Hilfe

 

Erweiterung des Präsenzunterrichts

Unter diesem Link finden Sie die Ausführungsbestimmungen des KM zur Erweiterung des Präsenzunterrichts für die Klassen 5 - J2, s. auch Elternbrief der Schulleitung vom 14.04.2020 verschickt über den Eltern- Mailverteiler. 

 

Abiturtermine

Bitte bis Mi., 13.05.2020 , 8:00 h die Kenntnisnahme der Abiturbelehrung in den Briefkasten am Altbau einwerfen. Herzlichen Dank!

AbibelehrungPrüfungsplan und wichtige berichtigete Abiturtermine findet man unter Schüler - Download-  Abitur, bzw. hier

Schulleitung

 

Abitur , Versetzung allg., GfS, etc. in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

in der Anlage sind aus dem neuesten Papier des KMs zum Thema "Abitur , Versetzung allg., GfS, Examen, etc. die wichtigsten Informationen für das Gymnasium zusammen gestellt.

Unter den FAQs finden Sie Antworten auf viele Fragen, die alle beteiligten Personengruppen gleichermaßen beschäftigen. Wir hoffen dass Sie dort einige Antworten finden und bitten um Verständnis, dass nicht alle Anfragen separat beantwortet werden können. Vielen Dank.

E. Bender

Schulleitung

 

Teilweise Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs für J1 und J2

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

zum Wiedereinstieg in den Unterricht hier Informationen und Meldekontakt für evtl. Überlastungen im Nahverkehr 

für J1 und J2  gibt es hier ergänzende verbindliche Regelungen zum Schreiben vom 24. April 2020.

Bitte vor Mo., 04.05.2020 unbedingt vollständig lesen und beachten!

Einen neuen Elternbrief des KM vom 28.05.2020 finden Sie hier

Schulleitung

OStD'in Elke Bender

 

Notbetreuung und Wiederaufnahme des Unterrichts

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

auf der Seite des KM findet sich das neueste Schreiben mit weiteren Anweisung dazu, wie die Notbetreuung und die Wiederaufnahme des Unterricht gestaltet werden soll.

Die genauen Regularien werden wir baldmöglichst über Mail kommunizieren.

E. Bender, Schulleitung

 

Lernplattform scoodle

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

sehr geehrte Eltern,

um ein strukturiertes digitales Arbeiten besser zu unterstützen, gibt es ab sofort ein MGB-Schul-Moodle kurz "scoodle". Vielen Dank an das Moodleteam für den enormen Einsatz in den Osterferien!

Im Laufe der ersten Woche nach den Osterferien sollte der Übergang vom WebUntis-Messenger zu scoodle erfolgen.

Folgende Punkte sind dabei wichtig:

1.     Die Lerninhalte werden zukünftig in scoodle und nicht mehr im Messenger bereit gestellt

2.     Die scoodle-Anmeldeseite ist auf der Homepage verlinkt - z.B. bei "Für Schüler/innen"

3.     Anmeldung mit Login wie an den MGB-PCs

4.     Schülerinnen und Schüler können - müssen aber nicht - ihre persönliche Mailadresse eintragen, um per Mail über Neuigkeiten informiert zu werden.
(Im scoodle rechts oben: Name anklicken - Profil - Profil bearbeiten)

Schulleitung

 

Notfallbetreuung in den Osterferien 2020

Sehr geehrte Eltern,

falls beide Elternteile (oder Sie als Alleinerziehende/r mit alleinigem Sorgerecht) im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten und Sie in den Osterferien eine Notfallbetreuung Ihres Kindes (Kl. 5, 6) brauchen sollten, wenden Sie sich bitte an unseren Schulträger (Stadt Bretten) unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                            oder

der Telefonnummern 07252/921-421, bzw. 07252/921-422.

Von dort werden Ihnen die notwendigen Papiere für beide Erziehungsberechtigte gemailt, die Sie bitte für die Zulassung zur Notbetreuung ausgefüllt und unterschrieben der Stadtverwaltung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  möglichst zeitnah zurück mailen.

Wird Ihr Kind zur Notfallbetreuung zugelassen, nimmt die Schulleitung direkt telefonischen Kontakt mit Ihnen auf, um alles Weitere zu besprechen.

Das Sekretariat ist während der Osterferien nicht besetzt und Post erreicht uns erst wieder nach den Osterferien.

Vielen Dank

Bleiben Sie gesund!

E. Bender, Schulleitung

 

PS: Falls Bedarf besteht, ist das "Elternstress - Telefon"  des Deutscher Kinderschutz-bundes e.V. (Karlsruhe) unter

0721/842208 

in der Regel vormittags besetzt.

 

Ostergruß

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

sehr geehrte Eltern,

mit dem folgenden Ostervideo aus dem Kunstunterricht von Frau Herold senden wir Euch/Ihnen herzliche Ostergrüße.

Unsere Mitschülerin Julia Aechtler, Kl. 5d hat dieses Video in Bild und Ton selbst kreiert. Wir danken Dir, liebe Julia herzlich für deine tolle Idee! Du zauberst damit, was wir alle in dieser schwierigen Zeit so gut brauchen können: 

EIN LÄCHELN AUF UNSERE GESICHTER!

Schulleitung

 

FAQs zur Schulschließung

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrtes Kollegium, Referendarinnen und Referendare, 

es gibt ein Update der FAQs auf der Seite des KM

km-bw.de

mit Neuem und mit zusätzlichen Themen.

Vor allem eine Ankündigung im Kapitel „Zentrale Prüfungen“, aus der heraus zu lesen ist, dass derzeit geprüft wird, ob zentrale Prüfungen (Abitur?) verschoben werden. Dazu wird es diese Woche noch eine Entscheidung geben.

Für die Lehrproben und Prüfungen, sowie die derzeit ebenfalls ausgesetzte Seminarausbildung der jüngsten ReferendarInnen ab Jan. 2020, gibt es ebenfalls wichtige FAQs.

Beste Grüße und Gesundheit für Sie/Euch alle

E. Bender

 

Elternbrief 16.03.2020

Sehr geehrte Eltern,                                                                                                        

liebe Schülerinnen und Schüler,

       da für die nächsten 3 Wochen Schulpflicht besteht, hat man in dieser unterrichtsfreien Zeit nicht zu verreisen.

       Momentan gehen alle Planungen davon aus, dass in den nächsten drei Wochen die schulpflichtigen Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben und dort ihre Arbeitsaufträge erledigen.  

       Dazu ist es notwendig, dass alle in WebUntis angemeldet sind, um den Untis Messenger im Laufe der drei Wochen abrufen zu können.

       Derzeit ist vorgesehen, dass ab 20.04.2020 der Schulbetrieb wieder aufge-nommen wird und auch das Abitur wie geplant durchgeführt wird. Je nach Lage wird es evtl. neue Modifikationen und Settings geben, aber der Termin steht derzueit. Wir werden ggf. über Veränderungen berichten.

       Spezielle Infos zur Ober- und Kursstufe: Es dürfen keine Abiturvorbereitung in der Schule stattfinden, da mögliche Infektionsketten unterbrochen werden sollen.

Der Klausurenplan für nach Ostern hat Bestand. Für jetzt ausfallende Klausuren wird es nach den Osterferien Ersatztermine geben.

Die Belehrung fürs schriftliche Abitur für J2 ist verschoben auf Mo., 20.04.2020, 1./2. Std. Wer am schriftlichen Abitur teilnehmen möchte ist verpflichtet an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

       Compassion mussten wir bereits absagen. Bzgl. BOGY bitten wir darum, bei frühzeitiger Absage durch den Betrieb evtl. einen Ersatzplatz zu suchen, bzw.  Frau Fichtner und Herrn Rezic zu informieren.

       Spezielle Infos zu Notfallversorgung Klasse 5&6

Unter bestimmten Ausnahmebedingungen ist es in Berufen, die zur kritischen Infrastruktur gehören möglich, die Notfallbetreuung in Anspruch zu nehmen. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der

oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Auch hier sollten die möglichen Gruppen klein gehalten werden und es sollten nur Kinder aus Familien kommen, die zu dieser Gruppe gehören und keine anderen Lösungen finden.

Zur kritischen Infrastruktur zählen:

    insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten),

    die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),

    die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)

    sowie die Lebensmittelbranche. 

Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler. Die Einteilung des Kinder und des beaufsichtigenden Personals obliegt der Schulleitung.

Zur Betreuung bitte den Haupteingang im Altbau nutzen (Klingeln) und das Kind im Sekretariat anmelden. Wenn Sie zur betreffenden Arbeitnehmergruppe gehören, bitten wir Sie die Arbeitsbescheinigungen beider Eltern, bzw. bei Alleinerziehenden ihre Arbeitsbescheinigung am ersten Tag der Teilnahme im Sekretariat vorzulegen.

Es wird kein Unterricht gemacht, sondern betreut. Der betreffende Schüler kann in dieser Zeit  die Arbeitsaufträge bearbeiten, bzw. bringt sich eigenes Beschäftigungsmaterial mit.

Damit der Unterricht auch während der Schulschließung zu Hause weiter geführt werden kann, haben die Lehrerinnen und Lehrer heute Arbeitsmaterial ausgegeben und/oder werden über den untis Messenger Aufgabenblätter und Lösungen bereit stellen und Infor-mationen und Antworten zu Fragen zum Unterrichtsstoff darüber weiter geben.

Zum Messenger gelangen die Schülerinnen und Schüler indem sie sich mit ihrem Benutzername und Passwort in WebUntis anmelden und dann auf die Schaltfläche Messenger klicken (Abbildung siehe verlinktes pdf-Dokument).

Zum anderen kann man den Messenger auch als App auf ein Smartphone laden und so direkt alle Informationen der Unterrichtsgruppen erhalten. Den Link zu der Messenger App finden sie auf der Anmeldeseite von WebUntis.

Wurde im Messenger schon eine Konversationsgruppe für einen Unterricht erstellt, bevor sich ein Schüler oder eine Schülerin zum ersten mal in WebUntis angemeldet hat, wird er oder sie nicht automatisch in die Gruppe aufgenommen. In diesem Fall muss die Lehrkraft des Unterrichts kontaktiert werden, damit die Gruppe aktualisiert werden kann.

Die Arbeitskapazitäten von WebUntis werden aufgestockt werden. Es kann durch Überlastung zeitweise zu Ausfällen kommen, auch im Email-Programm.

       Da wir den Personenkontakt so klein wie möglich halten müssen, ist das Sekretariat in den drei Wochen nur begrenzt besetzt.

       Wir bitten um Verständnis, dass sich die Schüler/Innen, die heute erkrankten und nicht zum Unterricht gekommen sind, bereits in Papierform ausgegebene Materialien über einen Klassenkameraden selbst besorgen. Wo es möglich war, haben wir Material auch für die heute Krankgemeldeten mitgegeben, bzw. Eltern der Erkrankten hatten die Mitnahme über Klassenkameraden bereits selbst organisiert. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Lernpakete im Sekretariat ausgeben können.

       Bei vergessenen Passwörtern kann das Sekretariat leider nicht weiterhelfen. Wir bitten darum, sich auch in diesem Fall, wie im Falle von heutiger Krankheit, bei Klassenkameraden kundig zu machen.

Bitte schauen Sie/schaut während der unterrichtsfreien Zeit und der Ferien immer wieder auf die Homepage und ins Eltern-Emailfach. Besonders wichtig ist das in der letzten Ferienwoche, wo es ggf. neue Informationen zum Schulbeginn geben könnte.

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

jeder muss von uns seinen Beitrag leisten, sich einschränken und zu Hause bleiben, um die Notsituation gemeinsam und mit Rücksicht auf andere zu meistern.

Wir wünschen Ihnen/Euch allen viel Gesundheit und freuen uns darauf uns nach Ostern alle am MGB wieder zu sehen.

Viele Grüße

Schulleitung

 

Informationen zur Schulschließung bzgl. des Corona-Virus Stand 13.03.2020, 16:00 h

Schulschließung

Am Mo., 16.03.2020 ist noch regulärer Unterricht, um einen geordneten Übergang zu gewährleisten.

Ab Di., 17.03.2020 werden die Schulen in Baden-Württemberg bis einschl. der Osterferien geschlossen.

Am Montag, 16.03.2020 soll es laut SWR.de  an den Schulen und Kitas Informationen geben, auch über Hausaufgaben und anstehende Prüfungen, so die Kultusministerin ....

Sehr geehrte Eltern,

bitte melden Sie sich am Montag telefonisch oder per Mail, wenn Sie die Notfallbetreuung aufgrund der unten aufgeführten beruflichen Tätigkeiten in Anspruch nehmen müssen/wollen und geben Sie an, zu welchen Unterrichtszeiten Ihr Kind der 5./6. Klasse in die Notfallbetreuung kommt. Es ist davon auszugehen, dass wir die Auflage bekommen mehrere möglichst kleinere Gruppen zu bilden, die in verschiedenen Klassenzimmern betreut werden. Die Schülereinteilung und Einteilung der Betreuungslehrkräfte obliegt der Schulleitung.

Wir werden Hausaufgaben erstellen, die per Messenger (WebUntis) übermittelt werden oder am Montag in Papierform ausgegeben werden. Alle SchülerInnen sollten den Messenger im Vertretungsplan aktivieren und dort regelmäßig Informationen einsehen/Arbeitsaufträge abrufen bzw. mit ihren Lehrkräften in Verbindung stehen.

Ob das BOGY-Praktikum nach den Osterferien stattfindet, wird noch bekannt gegeben.

SuS der Abiturklassen geben bitte am Montag ihre 4 Prüfungsthemen für das 5. Prüfungsfach beim Fachlehrer ab (ersatzweise im Sekretariat).

Bitte behalten Sie die Hompeage des MGB und die Seite des Kultusministeriums 

km-bw.de

im Blick (Ministerialschreiben und Pressemitteilungen). Bitte beachten Sie daraus den unten folgenden Auszug.

Aus:

Mitteilung des Kultusministeriums

(Der Übersichtlichkeit halber optisch aufbereitet. Bender)

“…

Solange Schulveranstaltungen eingestellt sind, werden auch keine Schülerpraktika bzw. Betriebspraktika von Schülerinnen und Schülern gefordert. 

Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Eziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere 

·       die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), 

·       die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), 

·       die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) 

·       sowie die Lebensmittelbranche. 

Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schüler-innen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind. 

Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler. Die Einteilung der Kinder und des beaufsichtigenden Personals obliegt der Schulleitung. “ 

 

Adventskonzert in der Stiftskirche

Zu einem Adventskonzert mit drei Ensembles lädt das Melanchthon-Gymnasium am Freitag, dem 13. Dezember und am Samstag, dem 14. Dezember 2019 in die Stiftskirche in Bretten ein.

Das Orchester „La Piccola Camerata“ der überwiegend jüngeren Musiker des MGB wird eine Orchestersuite von Georg Friedrich Händel aufführen. Die Musical-Kids der Klassen 5 – 7 und der MGB-Chor singen sowohl alte traditionelle Lieder und Chorsätze, als auch moderne Arrangements von Advents- und Weihnachtsliedern unterschiedlicher Komponisten.

Die musikalische Leitung haben Marianne Abele, Ursula Benzing und Robert Gervasi.

Die Konzerte beginnen an beiden Tagen um 19.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Die Ensembles freuen sich über eine Spende am Ausgang für ihre weitere Arbeit.

Schulsanitätsdienst – Schüler helfen Schülern

Schulsani.jpg

Ziel

Schülerinnen und Schüler, die mindestens in Erster-Hilfe ausgebildet sind, stellen im Rahmen des Schulsanitätsdienstes die Erstversorgung im Fall von Unfällen, Verletzungen und Krankheiten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sicher.

Teilnahme

Mögliche Teilnahme ab Klassenstufe 10 – J2 mit gültiger Erste-Hilfe-Ausbildung. 
Im aktuellen Schuljahr beteiligen sich 40 Schülerinnen und Schüler am Schulsanitätsdienst.

Ausbildung

Im Rahmen der Fensterwoche, vor den Herbstferien, werden die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 zu Erst-Helfern ausgebildet. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung treffen sich die Schulsanitäter wöchentlich in einer Arbeitsgemeinschaft um verschiedene Basismaßnahmen der Ersten-Hilfe zu üben und Notfallszenarien durchzuspielen.

Dienste

Die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind tageweise in Schichten eingeteilt. Kommt es zu einem Notfall auf dem Schulgelände, werden sie über Funkgeräte benachrichtigt und leisten dann die notwendigen Maßnahmen.

Zusätzlich betreut der Schulsanitätsdienst Sportveranstaltungen, sowie größere Schulveranstaltungen.

Leitung

Julia Holoch

,,Hungern war gestern!“

Im Rahmen der Präventionswoche am Melanchthon-Gymnasium hielt die ehemalige Kandidatin von Germany ́s Next Topmodel, Kera Rachel Cook, am 24.10.2018 einen Vortrag, welcher die Probleme von Essstörungen und die Zerstörung des Selbstwertgefühles aufgrund falscher medialer Ideale zum Inhalt hatte. Der Vortrag wurde durch den Förderverein unterstützt. 

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht 

Für Eltern der neuen Fünftklässler

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns sehr auf Ihr Kind, das bei uns aufgenommen und eingeschult wird. Wir stellen für Ihr Kind eine Startermappe mit wichtigen Informationen zum neuen Schuljahr zusammen. Diese kann zu folgenden Öffnungszeiten im Sekretariat abgeholt werden:

Öffnungszeitenübersicht

In den Ferienzeiten sind die Eingänge der Schule geschlossen. Bitte läuten Sie zu diesen Zeiten am Haupteingang/Altbau.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind für den weiteren Verlauf des Schuljahres alles Gute.

OStD’in Elke Bender

Schulleitung

Terminübersicht

Besuchen Sie unseren Homepagekalender um auf dem Laufenden zu bleiben.

Anmeldeformulare

Temine für Infoveranstaltung und Anmeldung

Datenblatt_A_Vorderseite

Datenblatt_B_Rückseite

Mittagsbetreuung am MGB

In unserer Mittagsbetreuung bieten wir Ihrem Kind verschiedene Möglichkeiten, die Mittagszeit vor Beginn des Nachmittagsunterrichtes sinnvoll zu gestalten.

Unterrichtszeiten / Unterrichtsverteilung

Hier finden Sie Informationen zu den Unterrichtszeiten einer 5. Klasse.

Vorlesewettbewerb

Der alljährliche Vorlesewettbewerb

Spannend wird es jedes Jahr im Herbst, wenn in allen 6.Klassen Lesesieger gekürt werden, die sich dann im Schulwettbewerb zusammen finden um den/die schulbeste(n) Vorleser/in zu ermitteln. In angenehmer Atmosphäre wird den jungen Stimmen gelauscht, ganz ohne Handy & Co – nur mit den Oooohren…  Der/Die  Schulsieger/in darf dann im Frühjahr am Regionalwettbewerb teilnehmen.

Alle Bedingungen sowie Leseproben des/r aktuellen Bundessiegers/in sind auf www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

Ursula Heymanns

IMP

Wer sollte sich für IMP entscheiden?

Wer ...

  • ... wissen will wie Computer arbeiten und nicht damit zufrieden ist, vorgegebene Programme und Apps zu benutzen.
  • ... Interesse am Umgang mit Computern hat.
  • ... gerne an Problemen knobelt und bereit ist auch verschiedene Lösungsansätze auszuprobieren.
  • ... Freude am Rechnen und dem Umgang mit Zahlen hat.
  • ... Spaß und Interesse in den Fächern Informatik, Mathematik und Physik in Klasse 7 hatte.

IMP ist ein neuer Fächerverbund aus den drei Fächern Informatik, Mathematik und Physik, der ab der 8ten Klasse als Profilfach im naturwissenschaftlichen Profil gewählt werden kann.

Die Inhalte aus dem Informatikbereich bauen bei den Themen Daten und Codierung und Algorithmen auf den Inhalten der Klasse 7 auf und werden durch Aspekte zu Rechner und Netze erweitert. Dabei geht es nicht immer nur um die technischen Aspekte wie Verschlüsselungsverfahren oder Kontrollstrukturen von Computerprogrammen, sondern auch um gesellschaftliche Fragen wie den Umgang und Nutzen von Personenbezogenen Daten oder Datenverlust und Datensicherheit.
Die Programmierkenntnisse werden in den drei Jahren stetig weiter entwickelt. Beginnend mit dem Arbeiten in einer visuellen Entwicklungsumgebung (z.B. Scratch) wie in Klasse 7, wird es in den folgenden Jahren zur textuellen Programmierung in einer objektorientierten Sprache (z.B. Java) übergehen.

Für manche Themen aus dem Informatikbereich sind vertiefte mathematische Kenntnisse unabdingbar. So werden zum Beispiel die mathematischen Grundlagen der Kryptologie und die Aussagenlogik vermittelt. Aber auch Themen wie Geometrie und Funktionen, die besonders zum Programmieren notwendig sind, werden in diesen Stunden behandelt.

Die physikalischen Grundlagen und die Umsetzbarkeit einiger theoretischer Modelle wird im Physikbereich untersucht. Anfangs wird mit Optik und Informationsverarbeitung auf den Physikstoff der Klasse 7 zurück gegriffen, später jedoch auch mit Elektromagnetismus und Informationsverarbeitung auf die Inhalte der höheren Physikklassen Bezug genommen. In allen drei Jahren werden unterschiedliche Aspekte zu dem Thema Erde und Weltall so angesprochen, dass es zum momentanen Wissensstand im Physikunterricht passt.


Alle Inhalte, die im Mathematik- oder Physikbereich von IMP unterrichtet werden, sind für den "normalen" Mathematik- oder Physikunterricht nicht relevant. Dies bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler, die nicht IMP wählen, keinen Nachteil in den beiden Fächern haben.
Da die Schülerinnen und Schüler, die IMP wählen, den Informatikunterricht von Klasse 7 weiterführen, dürfen sie in der Oberstufe Informatik als Basiskurs (3 Wochenstunden) oder auch als Leistungskurs (5 Wochenstunden) wählen.

Das neue Profilfach IMP ist für unsere Schule beantragt, aber noch nicht genehmigt. Daher erfolgt die Wahl des Profilfaches unter dem Vorbehalt, dass die Einführung des Faches auch genehmigt wird. Für die Wahl in diesem Schuljahr muss deshalb ein Zweitwunsch angegeben werden, falls die IMP-Einführung nicht genehmigt wird.

RSS-Feed

Diesen RSS-Feed können Sie abonnieren und bekommen dadurch die neusten Nachrichten
der MGB-Homepage in Textform, ohne die Internetseite im Browser aufrufen
zu müssen. Das Abonnieren funktioniert mit den üblichen Browsern oder mit Apps auf Ihrem Handy.