• MGB-Head No1
  • MGB-Chor

    MGB-Chor

  • Schüleraustausch

    Schüler-Austausche

  • Sinfonieorchester

    Orchester

  • Naturwissenschaft und Technik

    Naturwissenschaft und Technik (NwT)

Herzliche Einladung zu den "Frühlingskonzerten" des Sinfonieorchesters am MGB

img 4155Die Konzerte finden am Freitag, den 18.3. in der Laurentiuskirche in Oberderdingen und am Samstag, den 19.3. in der Stiftskirche in Bretten statt. Beginn ist jeweils 19.30 und der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm stehen Johannes Brahms' "Akademische Festouvertüre", Edward Elgars Streicherserenade op. 20 und Robert Schumanns "Frühlingssinfonie"

Bei unseren "Frühlingskonzerten" steht wieder die sinfonische Musik der Romantik im Vordergrund. Im Jahre 1879 verlieh die Universität von Breslau Johannes Brahms die Ehrendoktorwürde. Als Dank dafür schrieb er seine “Akademische Festouvertüre” op. 80. In der Ouvertüre verarbeitet Johannes Brahms vier bekannte Studentenlieder.

Weiterlesen ...

Reaktionen auf die Lesung von Jörg Böckem

Hier können Interessierte Rezensionen von Schülerinnen und Schülern lesen, die den Vortrag von Jörg Böckem zum Thema "Drogen - Konsum und Sucht, Aufklärung und Prävention" besucht haben. Die Texte zeigen die subjektiven Eindrücke von Schülerinnen und Schülern und werden hier unverändert veröffentlicht.

Rezensionen.pdf

Neue „Smepper“ am MGB!

Mit Begeisterung nahmen vor Kurzem 15 Schülerinnen und Schüler an der Ausbildung zum Medienmentor teil.

WhatsApp, Snapchat, Facebook, Instagram und vieles Jeder hat schon einmal von diesen Apps gehört und benutzt sie auch. Doch hat irgendjemand mal vor der Registrierung die AGB's der jeweiligen App durchgelesen? - Nein, man denkt sich immer nur, 'steht doch eh überall nur das gleiche drin, außerdem habe ich keine Lust, einen seitenlangen Text durchzulesen'. Doch eigentlich wäre das wichtig, da man, wenn man die AGB's nicht durchliest, viele Rechte, die die jeweilige App hat, ob es das Verwenden der geposteten Bilder als Werbung oder das Speichern von privaten Daten ist, nicht wahrnimmt.

Genau deshalb wird vom Landesmedienzentrum (LMZ) Baden-Württemberg eine Ausbildung für Schülerinnen und Schüler zum Medienmentor (Smepper) angeboten, damit diese dann Präventions- und Aufklärungsarbeit, hauptsächlich in den Unterstufenklassen ihrer Schule, aber auch allgemein, leisten können. 

Diese Ausbildung wurde, wie schon letztes Jahr, auch im Schuljahr 2015/2016 am Melanchthon-Gymnasium in Bretten mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins und in Kooperation mit dem LMZ angeboten.

Weiterlesen ...

Das MGB stellt sich vor

Die Veranstaltung zur Information der Viertklässler und ihrer Eltern zeigte auch dieses Jahr wieder die große Bandbreite, die das MGB auch aufgrund seiner Größe zu bieten hat. Dabei standen sachliche Informationen und gute Unterhaltung wie immer in einem ausgewogenen Verhältnis. Für die Verpflegung sorgten unsere „Russen“, die mit den Einnahmen ihren Austausch mit St. Petersburg mit finanzieren. Die „Löffelstielzchen“ sorgten für Staunen mit akrobatischer Jonglage und dem musikalischen Ausflug in das Mittelalter. Die Roboter der Robotik-AG waren ein Publikumsmagnet und in der Physik wurden Lichtschwerter Wirklichkeit. Unter anderem fand eine Probestunde im Fach Englisch statt und in der Aula machten die Musikprofilklasse und die Streicherklasse neugierig auf die große Stärke des MGB, den Musikzug.

Weiterlesen ...

Ausstellungseröffnung im Foyer des MGB

Die Ausstellung, die seit letzter Woche im Foyer zu sehen ist, zeigt nicht nur die enorme Vielfalt an Themen in der Bildenden Kunst, sondern auch die Bandbreite, ein Thema zu bearbeiten und umzusetzen. Der Besucher findet Architekturzeichnungen, Architekturmodelle, Naturstudien und vieles mehr. An einer Wand wird zum Beispiel deutlich, wie unterschiedlich ein und dasselbe Thema von verschiedenen Schülerinnen und Schülern interpretiert wird. Dort hängen Arbeiten einer ganzen Klasse zum Thema Dschungel und so entsteht dort sozusagen ein ganzer Regenwald.

Weiterlesen ...

MGB – „stark.stärker.Wir“

Das Melanchthon-Gymnasium wurde nach einem, von den Präventionsbeauftragten des Regierungspräsidiums begleiteten Entwicklungsprozess nun als "stark.stärker.Wir"-Schule zertifiziert. Ziel des Rahmenkonzepts „stark.stärker.WIR“ ist es, die bereits bestehenden Konzepte und Programme zu würdigen, weiteren Handlungsbedarf zu erkennen und gegebenenfalls ergänzende Aktivitäten in einem schulspezifischen Präventionskonzept zu verankern.

Dieter Eisenhardt und Birte Deufel vom Regierungspräsidium Karlsruhe überreichten Schulleiterin Elke Bender das Zertifikat in Anwesenheit der Mitglieder des Arbeitskreises Präventionsarbeit. Damit wird dem MGB bestätigt, dass die Präventionsarbeit nachhaltig, zielgerichtet und systematisch erfolgt. Elke Bender bekräftigte bei der Übergabe die Wichtigkeit der Begleitung der Schülerinnen und Schüler zum Erwachsenwerden. Die Förderung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung liege allen Beteiligten am Herzen.

Weiterlesen ...

Streicherkonzert 2016 - Schülerbericht

Nach einem Jahr intensiver Proben und einem dreitägigen Probelandheim für die Piccola Camerata und das Kammerorchester war es endlich soweit: Am Freitag, den 26. Februar und am Samstag, den 27. Februar gaben die Fünftklässler, Sechstklässler, die Piccola Camerata und das Kammerorchester zwei Konzerte in der Aula des MGB. Unter der Leitung der beiden Musiklehrer Robert Gervasi und Andreas Sekulla boten die Streicher ein sowohl anspruchsvolles als auch unterhaltsames Programm. 

Die Fünftklässler eröffneten traditionsgemäß den Abend. Die meisten von ihnen spielen erst seit September ihr Instrument und am Ende ihres Programms stand wieder das schwungvolle „Open String Samba“. Die Sechstklässler spielten unter anderem ein selbstkomponiertes Stück der Schülerin Eva Wrubel. Das Publikum zeigte hier besondere Anerkennung durch reichlich Applaus.

Weiterlesen ...

Tischkickerturniere am MGB

Auch in diesem Jahr fanden wieder Tischkicker-Turniere am MGB statt, organisiert von der Schulsozialarbeit. In den Klassenstufen 5 bis 8 spielten insgesamt 54 Zweier-Teams die Siegermannschaften aus. Faires Gewinnen, Zusammenspielen und auch das Umgehen mit Niederlagen standen dabei im Mittelpunkt. Die Turniere fanden überwiegend in den Mittagspausen statt. Die beiden Tischkicker-Tische werden im Schulalltag rege genutzt als Spiel- und Treffpunkt der Schülerinnen und Schüler. Die Siegermannschaften der einzelnen Klassenstufen treten im April im Jugendhaus Bretten gegen die Gewinner-Teams der anderen Brettener Schulen an.

 

Ausstellung im neu gestalteten Foyer

Nach umfangreichen Baumaßnahmen erstrahlt das Foyer im Altbau des MGB in neuem Glanz. Zu diesem Anlass findet am Montag, den 7. März eine Ausstellung der Fachschaft Kunst statt, die durch das neu gestaltete Foyer einen ansprechenden Rahmen erhält. 

 

Landeswettbewerb Mathematik

In der ersten Runde des 29. Landeswettbewerbs Mathematik nahmen insgesamt 607 Schülerinnen und Schüler einzeln oder in Gruppen teil. David Telge aus der Klasse 9d des Melanchthon-Gymnasiums wurde für seine überdurchschnittlichen Leistungen mit einem 1. Preis ausgezeichnet.


Weiterlesen ...

Bericht über das Schüler–Medienmentorenprogramm

In der heutigen Zeit findet man kaum jemanden, der nicht schon einmal von Whatsapp, Snapchat, Youtube oder Instagram gehört hat und damit täglich umgeht. Beinahe jeder hat heutzutage solche Apps auf dem Smartphone, teilweise auch sehr junge Kinder. Welche Probleme und Gefahren solche Anwendungen mit sich bringen können, wissen viele gar nicht oder sie unterschätzen sie. Um genau diese Dinge den Kindern und Jugendlichen nahe zu bringen, gibt es die Schüler-Medienmentoren, die dann in Form von Workshops oder Vorträgen den Schülerinnen und Schülern den richtigen Umgang mit Medien beibringen, weil es vielen besser gefällt Dinge von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zu lernen und nicht von Lehrerinnen und Lehrern oder Eltern, denn dies ist oft mit diversen Moralpredigten verbunden. Auch in diesem Schuljahr findet am Melanchthon-Gymnasium Bretten in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Karlsruhe und mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins ein Kurs zur Ausbildung von Schüler-Medienmentoren statt. Teilnehmen kann jede Schülerin/jeder Schüler aus den Klassenstufen 8 und 9.

Weiterlesen ...

Spendenübergabe

Im Rahmen des Adventsbasars 2015 erwirtschaftete die Schulgemeinde des MGB die Spendensumme von insgesamt  2240 Euro und nun konnte diese stolze Summe übergeben werden. Dieses Jahr entschied man sich dazu, zwei soziale Projekte zu unterstützen. Angesichts der Flüchtlingskrise war es naheliegend, den DAF mit 1400 Euro zu unterstützen. Beim DAF handelt es sich um einen eingetragenen Verein, in dem sich Menschen aus Bretten und Umgebung organisiert haben, die sich für Toleranz und gegenseitiges Verständnis gegenüber Mitbürgern ausländischer Herkunft aktiv einsetzen. Der im November 1987 gegründeter Freundeskreis ist überparteilich und überkonfessionell. Die 1400 Euro für die Flüchtlingsunterkunft in Diedelsheim sollen (in Absprache mit den zuständigen Personen des Landratsamtes) in zwei  Sitzgelegenheiten investiert werden Der DAF als Spendenempfänger setzt die Spende also nach unseren Wünschen zweckgebunden ein. Als Vertreter des DAF erschienen der 1. Vorsitzende, Dr. Karl Strobel, Herr Pfarrer Rolf Weiß und drei afghanische Flüchtlinge, die gerade in der Flüchtlingsunterkunft in Diedelsheim leben.

840 Euro gehen dieses Jahr an das Adivasi-Teeprojekt, das ja schon lange von unserer Schule  unterstützt wird. Stellvertretend für das Adivasi-Teeprojekt nahmen Lehrerin Angelika  Reineck und Schülerinnen und Schüler der Chameleon AG den Spendenscheck in Empfang.
 

 




 

Zweiter Platz beim Oberstufencup Bretten

Am vergangenen Freitag, dem 19. Februar fand im Hallenzentrum „Grüner“ der zweite Oberstufencup der Brettener Gymnasien statt. Am Start waren bei den Jungs jeweils zwei Teams vom Beruflichen Gymnasium, vom ESG und vom Titelverteidiger MGB. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld vom „Team International“ aus dem Flüchtlingsheim Bretten und einer Mannschaft bestehend aus argentinischen Austauschschülern vom ESG. Premiere hatte hingegen der Oberstufencup bei den Mädchen, denn alle drei Brettener Gymnasien konnten erstmals jeweils eine Mannschaft stellen.

Weiterlesen ...

Lesung und Diskussion mit Jörg Böckem zum Thema "Drogen - Konsum und Sucht, Aufklärung und Prävention"

Am Mittwoch, den 02. März 2016 um 19.00 Uhr findet in der Aula des Melanchthon-Gymnasiums eine äußerst interessante Veranstaltung statt, zu der wir herzlich einladen. Karten für die Lesung könne über das Sekretariat erworben werden.

Jörg Böckem führte jahrelang ein Doppelleben als renommierter Journalist, u.a. für den SPIEGEL, Die Zeit oder die Süddeutsche, und Junkie. Er hat unterschiedliche Drogen genommen, hat Erfahrungen mit Rausch und Sucht, Strafverfolgung und Therapien gemacht und fünf Bücher zum Thema geschrieben. In den vergangenen Jahren hat er mehr als 100 Lesungen und Vorträge an Schulen und Universitäten gehalten. Völlig unsentimental, rücksichtslos, ehrlich und ohne Scheu legt er den Blick frei auf seine Geschichte und sein Leben mit der Sucht.

Weiterlesen ...

Barrierefreiheit dank neuem Fahrstuhl

Dieser Tage konnte der neue Fahrstuhl im Altbau des MGB in Betrieb genommen werden. Philipp Kolodzig machte die Jungfernfahrt und so wird ihm unter anderem der Zugang zu den Computerräumen im Dachgeschoss des Altbaus barrierefrei ermöglicht. Philipp besucht die 11. Klasse (J1) am MGB und ist Namensgeber des Vereins Philipp und Freunde, der das Ziel hat, die Forschung auf dem Gebiet der Spinalen Muskelatrophie zu unterstützen.

Weiterlesen ...

Eröffnung der Ausstellung „Abenteuer Informatik“

Die Wanderausstellung, die bis Ende April am MGB auch für auswärtige Besucher zugänglich ist, wurde von Professor Dr. Ing. Jens Gallenbacher von der Technischen Universität Darmstadt konzipiert und bietet zahlreiche Materialien, die Begeisterung für die Welt der Informatik wecken. Schulleiterin Elke Bender wies bei der Begrüßung der ersten Gäste darauf hin, dass mit der zusätzlichen Stunde im Fach ITG in Klasse sieben am MGB bereits frühzeitig der Entwicklung Rechnung getragen wurde und die Schule auch von der Ausstattung her gut aufgestellt ist für die Anforderungen der modernen Wissenschaft. In diesem Zusammenhang sei auch erwähnt, dass das MGB seit Neuestem einen dritten Informatikraum eingerichtet hat, in dem 31 Personen an Einzelplätzen konzentriert arbeiten können.

Studiendirektor Michael Oehmig, der die Ausstellung organisiert und ans MGB geholt hat, wies darauf hin, dass im neuen Lehrplan das Fach Informatik verpflichtend ist und die Schülerinnen und Schüler auch in der Informatik-AG die Möglichkeit haben, sich eingehend mit ihrem Interessengebiet zu beschäftigen und ihre im Regelunterricht erworbenen Kenntnisse zu vertiefen.

Weiterlesen ...

Herzliche Einladung zum Konzert der Musikabiturienten!

Auswahl 060Am Sonntag, den 21. Februar findet um 19.00 Uhr in der Aula des MGB das Konzert der diesjährigen Musikabiturienten statt. Die Schülerinnen und Schüler stellen in diesem Rahmen ihr Programm für das fachpraktische Abitur vor. Zu hören sein werden unter anderem Werke von Vivaldi, Dvorak, Donizetti, Mozart, Brahms und Eugen Bozza. Wir freuen uns über zahlreiche Zuhörer!

Podiumsdiskussion zur Chancengleichheit am MGB

Mit der Frage, ob deutsche Schulen Chancengleichheit für alle Schüler bietet, befasste sich der Neigungskurs Gemeinschaftskunde des Melanchthon-Gymnasiums Bretten (MGB) unter der Leitung von Oberstudienrat Rüdiger Söhner. Auf dem Podium saßen lokale Vertreter verschiedener Parteien und der Kirche, welche in einem offenen Austausch über die Aufgaben von Politik und Gesellschaft diskutierten. Die rund 170 Zuhörer wurden mit Hilfe eines Impulsreferats in Form eines selbstgedrehten Films über die Problematik informiert, wozu die Integrationsbeauftrage der Stadt Bretten Frau Stefanie Kurz, der Brettener Oberbürgermeister Herr Martin Wolff sowie Migranten und Flüchtlinge befragt wurden. Geschickt führten nun die Moderatoren Alexander Droß, Jöran Borrey und Jana Freis in das Thema ein, indem sie die These von Bundeskanzlerin Angela Merkel „Wir schaffen das!“ bezüglich der Integration der Zuwanderer von den Diskussionsteilnehmern nach den parteipolitischen Zielen erörtern ließen.

Weiterlesen ...

Lebensmittel für den Brettener Tafelladen

Spendenaktion am Melanchthon-Gymnasium hat bereits Tradition

Eva Bajus, Leiterin des Tafelladens Bretten, freute sich sichtlich über die vielen  Kisten mit unverderblichen Lebensmitteln und Hygieneartikeln, die sich im Foyer des MGB stapelten. Auch Schulleiterin Elke Bender hatte Grund zur Freude, denn die Schülerinnen und Schüler der SMV übernahmen die Woche über Verantwortung und waren bereits ab 7 Uhr morgens zur Stelle, um die Spenden entgegen zu nehmen. Achim Lechner, Dienststellenleiter des Diakonischen Werks, zeigte sich erfreut über das Bewusstsein dafür, dass es wichtig sei, anderen zu helfen. Auch bei den Elternabenden, so Elternbeiratsvorsitzende Rebecca Hoek, seien vor allem größere und schwere Spenden mitgebracht worden. Besonderer Dank gebührt Evelin Bohr, die dieses Jahr federführend die Sammlung mit dem Team der SMV organisierte.

Schülerinnen und Schüler des MGB erfolgreich in Informatik

In der Woche vom 9. bis zum 13. November 2015 beteiligten sich etwa 200 Schülerinnen und Schüler des Melanchthon-Gymnasiums an Deutschlands größtem Informatikwettbewerb: dem „Informatik-Biber“. Seit der letzten Woche wissen alle, wie sie bei dem Wettbewerb mit der Rekordbeteiligung von 248.092 Jugendlichen aus ganz Deutschland (davon 17.081 aus Baden-Württemberg) abgeschnitten haben und halten stolz ihre Urkunden in Händen. Darunter dürfen sich in diesem Jahr drei Schülerinnen und Schüler über einen hervorragenden 1. Platz und weitere vier über einen 2. Platz in ihrer jeweiligen Klassenstufe freuen. Der 3. Platz wurde insgesamt 45-mal  erreicht und 56-mal wurde eine Anerkennung für die erzielten Ergebnisse ausgesprochen.

Weiterlesen ...

Ein neuer Flügel für das MGB

Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins konnte vor Kurzem ein neuer Flügel Einzug am MGB halten. Die Fachschaft Musik ist aus vielfältigen Gründen glücklich über diese Ergänzung des musikalischen Inventars: Der ästhetische Gewinn ist bedeutend, denn an einem Flügel ist im Vergleich zu einem Klavier ein differenzierteres Spiel möglich. Sowohl die Dynamik als auch der Anschlag sind facettenreicher. Auch das größere Klangvolumen und die verschiedenen Klangfarben des Flügels werden dazu beitragen, dass die Motivation zum Üben oder einfach nur Spielen steigt. Der neue Flügel ist ein Gewinn vor allem für die Musikprofilpianisten und die Schülerinnen und Schüler, die sich für diverse Vorspiele, das Fachpraktische Abitur oder Klassenkonzerte vorbereiten. Viele unserer Schülerinnen und Schüler nehmen zudem an Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ teil und können sich nun noch besser vorbereiten, da diese Wettbewerbe immer am Flügel stattfinden.

Weiterlesen ...

Wirtschaftskurse besuchen Deutsche Bundesbank in Stuttgart

Wie kam es zur Schuldenkrise in der Europäischen Währungsunion? Welche Fehlentwicklungen sind die Ursachen der Krise? Was wurde zur Krisenbewältigung unternommen? Welche Wirkungen, Risiken und Nebenwirkungen haben die geldpolitischen Maßnahmen? Zu diesen und weiteren Fragen referierte Ellen Grahneis von der Deutschen Bundesbank vor Schülerinnen und Schülern aller drei Wirtschaftskurse der Jahrgangsstufe 2 des MGB in Stuttgart.

Weiterlesen ...

MGB-Shirts im 3. Jahr immer noch Verkaufsschlager

Von vielen Schülern, Eltern und Lehrern ungeduldig erwartet, beim letztjährigen Adventsbasar endlich wieder möglich: Die Bestellung eines MGB-T-Shirts oder MGB-Pullovers!

Der Ansturm auf diese stylische Art der Identifikation mit dem MGB übertraf alle Erwartungen und so durften im Januar wieder 100 neue Schüler ihr MGB-T-Shirt oder ihren MGB-Pullover in den Farben Petrol oder Grau in Empfang nehmen. Seit 2013 demonstrieren nun immer mehr Schüler, Eltern und Lehrer auf diese Art und Weise, dass sie sich mit dem MGB identifizieren. Zudem sind sie eine trendige Werbung für unsere Schule nach außen, stärken das Gemeinschaftsgefühl und fördern somit das Schulklima.

Bericht: Deutscher Gründerpreis 2015

Der "Deutsche Gründerpreis für Schüler" ist Deutschlands größtes  Existenzgründerplanspiel und ermöglicht Jugendlichen im ganzen Land die Welt der Wirtschaft hautnah mitzuerleben. Der Zeitraum des Planspieles erstreckte sich von Januar bis Mai 2015. Die abschließende Präsentation und mündliche Prüfung war am 21.01.2016. Unser Team bestand aus vier Gründern (Aaron Hesser, Paula Friedrich, Jan Pricken und Luca Bauer), einem Coach (Sandra Fichtner) und einem Unternehmerpaten (Manuel Hesser). Gemeinsam gründeten wir ein fiktives Unternehmen und entwickelten an Hand von neun Aufgaben einen Business Plan. 

Das Unternehmenskonzept:  Vermittlung lokaler und kurzfristiger Gelegenheitsjobs für Laien über eine Internetplattform, auf der man sowohl einen Job suchen als auch  anbieten kann. Die Geschäftsidee besteht im Verdienst durch Werbeeinnahmen, Provisionen und den Verkauf von Premiumangeboten. Die Besonderheit der Unternehmensidee besteht darin, dass Menschen ohne (hohe) Qualifikationen schnell und unkompliziert einen kurzfristigen Job finden können. Die Zielgruppe ist sehr breit gefächert, da wir sowohl Auftragsgeber als auch Auftragsnehmer ansprechen.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Chor

    logo chor

    Der Chor des Melanchthon-Gymnasiums Bretten

    Leitung: Marianne Abele

    Der MGB-Chor besteht unter seiner derzeitigen Leiterin seit mehr als zwanzig Jahren. Er ist die größte musikalische Arbeitsgemeinschaft des Melanchthon-Gymnasiums.

    Im aktuellen Schuljahr singen 85 Sängerinnen und Sänger aus den Klassenstufen 8 bis 13 im Chor.

    Da am Ende eines Schuljahres die Abiturienten die Schule und damit auch den Chor verlassen, kommen in jedem Jahr neue Sängerinnen und Sänger hinzu.

    Als Schulchor ist der MGB-CHOR stark in das Schulleben  des Gymnasiums integriert. Auftritte bei größeren und kleineren Veranstaltungen der Schule sind ebenso selbstverständlich wie eigene geistliche und weltliche Konzerte.

    Das Repertoire des Chores ist sehr vielseitig. Das Programm reicht von geistlichen Werken aller musikalischer Epochen bis hin zu Madrigalen, Musicalmedleys und Pop- und Rockarrangements - gesungen wird in allen Sprachen.

    Neben den wöchentlichen Chorproben - mittwochs von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr - findet in jedem Schuljahr eine dreitägige, intensive Probephase in der "Musikakademie Schloss Weikersheim" statt, in der das Jahreskonzert vorbereitet wird.

    mehr...

  • Musical-Kids

    Musical Kids - Chor der Klassen 5 - 7

    Die Musical-Kids sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 7. Sie erarbeiten unter der Leitung von Marianne Abele mit großem Engagement in jedem Schuljahr ein Musical, das dann zur Aufführung gebracht wird.

    Alle sing-, tanz- und schauspielbegeisterten Unterstufenschüler/innen sind in dieser musikalischen Arbeitsgemeinschaft herzlich willkommen.

    Die Proben finden für alle Mitwirkenden immer montags von 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr in der Aula statt.

    Die szenischen Proben für die Schauspieler sind (nach Ansage und in kleineren Gruppen) im Anschluss an die Gesamtprobe von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr.

    Die folgende Liste zeigt die Musicals, die in den vergangenen Jahren aufgeführt wurden:

    2014: Die Zauberharfe
    2013: Das geheime Leben der Piraten
    2011: Das Jahr, in dem Weihnachten fast auf Freitag, den 13. gefallen wäre
    2010: Ausgetickt - Die Stunde der Uhren
    2009: Die Reise mit der Zeitmaschine
    2008: Schwein gehabt!