• MGB-Head No1
  • MGB-Chor

    MGB-Chor

  • Schüleraustausch

    Schüler-Austausche

  • Sinfonieorchester

    Orchester

  • Naturwissenschaft und Technik

    Naturwissenschaft und Technik (NwT)

Rote-Schleifen-Aktion zum Welt-Aids-Tag

Schülerinnen und Schüler des MGB sammeln jedes Jahr bei der Rote-Schleifen-Aktion zum Welt-Aids-Tag Geld für die Arbeit der AIDS-Hilfe. 2015 waren sie dabei so erfolgreich, dass sie nun von der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. zur Preis- und Urkundenübergabe in die Beratungsstelle eingeladen wurden. Das MGB hat bei der Spendenaktion den 2. Platz belegt. Der Dank geht aber nicht nur an alle fleißigen Sammlerinnen und Sammler, sondern an die ganze Schulgemeinde, die mit ihrer Spende die Arbeit der AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V. unterstützt. Alle Einnahmen der Spendenaktion werden verwendet, um Betroffene und Angehörige schnell, kostenlos und unkompliziert zu beraten und um möglichst viele Menschen über HIV und AIDS aufzuklären. 

Berichte vom Schüleraustausch mit Polen

Spätzlen treffen Pierogi 

Als wir uns am Dienstag, den 12.04.16 am Warschauer Hauptbahnhof von unseren polnischen Austauschpartnern verabschieden mussten, stiegen wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den Zug zurück nach Deutschland. Wir blickten auf eine aufregende, informative und lustige Woche zurück. An unserem ersten Tag in Polen besuchten wir die Schule unserer Austauschpartner und besichtigten Warschau. Bei einer Stadtführung lernten wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt kennen, unter anderem den Stadtpräsidentensitz, das Schloss, verschiedene Denkmäler, das oberste polnische Gericht, die Militärkathedrale und eine Aussichtsterrasse, sowie die Geschichte der Schutzpatronin von Warschau. Sie ist eine Meerjungfrau, die zum Dank, dass sie die Bewohner der Stadt aus einer Gefangenschaft befreit haben, die Stadt seit diesem Geschehen beschützt. Deshalb wird sie immer mit Schwert und Schild dargestellt. Jedoch verbrachten wir nicht die ganze Woche in Polens Hauptstadt, sondern fuhren auch für ein paar Tage in die Hansestadt Danzig.

Weiterlesen ...

Die digitale Lebenswelt von Kindern - Teil 2

Flyer.pdf Das MGB lädt alle Eltern und Lehrkräfte zum zweiten Themenabend ein. 
Dieser findet am Mittwoch, dem 11.05.2016 um 19.00 Uhr in der Aula des MGB statt. Am ersten Abend wurde vorgestellt und diskutiert, welche Inhalte Jugendliche konsumieren. Am zweiten Abend befassen wir uns nun mit dem „Mitmachen“ in der digitalen Welt. Schlagworte des Abends sind: WhatsApp, Instagram, SocialMedia, mediale Frauen- und Männerbilder, verletzendes Online-Verhalten (Cyber-Mobbing),… Der Abend soll von Ihnen mitgestaltet werden; durch Fragen, Anregungen, Erfahrungsberichte. Bitte schicken Sie E-Mails mit Fragen oder Anregungen für den geplanten Abend an: Fabian Karg // Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Theoprax 2016


Diese Woche konnte die sechsköpfige TheoPrax-Gruppe von Studiendirektor Bernhard Steger ihren aktuellen Versuchsaufbau zeigen. Im Auftrag der Organisation Claim for Dignity e.V., vertreten durch deren Vorstand Michael Schliep, entwickeln und programmieren die jungen Forscherinnen und Forscher in einem auf zwei Jahre angelegten Projekt eigenständig eine low-cost-Steuerungselektronik für eine Wasseraufbereitungsanlage und fertigen dazu entsprechende Schaltpläne und Materiallisten an. Dadurch soll ein Nachbau in Entwicklungsländern kostengünstig realisiert werden können. Es handelt sich um ein offizielles TheoPrax-Projekt, das durch Martina Parrisius, Leiterin des TheoPrax-Zentrums am Fraunhofer Institut für Chemische Technologie ICT in Berghausen, betreut wird.

Ziel ist es, Wasser auf eine Temperatur von ca. 90 Grad Celsius zu erhitzen, damit die Bakterien verlässlich abgetötet werden und das Wasser als Trinkwasser zur Verfügung steht. Das Wasser wird in einem Modul erhitzt, das durch Sonnenenergie betrieben wird. Langfristig sollen Alternativen wie zum Beispiel eine Photovoltaikanlage getestet werden, die den Strom zur Erhitzung des Wassers erzeugt. Bisher wird das Wasser durch das Modul geleitet und in einem 250 Liter fassenden Tank gesammelt. Nun gilt es, Aspekte wie Intensität, Heizdauer und Wirkungsgrad zu untersuchen.

Weiterlesen ...

Tischkickerturnier Bretten 2016

MGB holt zweimal Platz 1 und einmal Platz 2

Bereits zum fünften Mal bestritten die siegreichen Tischkicker-Mannschaften der einzelnen Brettener Schulen das Endturnier im Jugendhaus Bretten. In den Klassenstufen 5 bis 7 wurden am vergangenen Samstag die Platzierungen ausgespielt. Das MGB holte dabei zwei erste und einen zweiten Platz. Niclas und Noah sicherten sich souverän Platz 1 in der Klassenstufe 5; bei der Klassenstufe 6 belegten Philip und Sebastian einen sehr guten zweiten Platz. Leonard und Erik ließen sich den Sieg in der Klassenstufe 7 nicht nehmen. Bürgermeister Michael Nöltner übernahm die Siegerehrung aller teilnehmenden Mannschaften, die, je nach erreichter Platzierung, Pokale, Medaillen und Urkunden mit nach Hause nehmen konnten. Organisiert wurde das Tischkicker-Endturnier von den Schulsozialarbeitern der Stadt Bretten und dem Jugendhaus Bretten.

 

Betriebserkundung bei der Firma Notter GmbH in Ölbronn

Im Rahmen einer GFS mit dem Thema „Vorbereitung und Organisation einer Betriebsbesichtigung“ von Ann-Katrin Notter begab sich der Wirtschaftkurs J1 von Birgit Lang-Wiedl am 21.03.16 zum elterlichen Betrieb Notter GmbH nach Ölbronn. Die Firma Notter GmbH ist ein familiengeführter, mittelständischer Betrieb mit 50 Beschäftigten, der an zwei Standorten  in Ölbronn zum einen Tablettierwerkzeuge für die Pharma- und Lebensmittelindustrie herstellt und zum anderen eine Plasma-Oberflächentechnik für die Beschichtung von Werkzeugen entwickelt hat, um deren Lebensdauer und Standzeiterhöhung zu steigern.

Weiterlesen ...

Schüleraustausch mit Bellegarde 2016

Bericht vom Aufenthalt der Franzosen in Bretten (Oliver Klee, 9c) Nachdem die Schüler der Klassen 9a, 9c und 9d, die Französisch lernen, vom 26. November bis 4. Dezember 2015 in Bellegarde waren, besuchten nun die französischen Austauschpartner vom 10. März bis 18. März 2016 Bretten. Am 10. März kamen die Franzosen nach einer langen Busfahrt am MGB an und gingen gleich mit in die Familien. Am nächsten Morgen hieß es früh aufstehen, da die Austauschpartner eine Schul- und Stadtführung hatten, welche von Herrn Reiber durchgeführt wurde. Um die Mittagszeit traf man sich dann beim Rathaus, wo Oberbürgermeister Martin Wolff eine Willkommensrede hielt. Nach der Rede gab es zur Stärkung Laugengebäck und Erfrischungsgetränke. Am Wochenende, wie am Freitagnachmittag verweilten die Franzosen in den Familien, wo sie mit ihren Austauschpartnern Ausflüge machten und den deutschen Alltag kennen lernten.

Weiterlesen ...

Konzerte des Sinfonieorchesters 2016

Der Bericht von Bernd Neuschl erscheint hier mit freundlicher Genehmigung des Verfassers und der BNN:

Als Frühlingserwachen pur entpuppten sich die Auftritte des Sinfonieorchesters Bretten, das am vergangenen Wochenende in der Oberderdinger Laurentiuskirche und der Brettener Stiftskirche konzertierte. Es ist schon erstaunlich, mit wie viel Hingabe die jungen Musiker und Freunde des Melanchthongymnasiums zu Werke schreiten. Schließlich ist vor allem Schumanns „Frühlingssinfonie“ unter technischen und gestalterischen Aspekten kein Sonntagsspaziergang. Hier wurde nicht mechanisch musiziert, Carolin Wandel ließ  dem großen Orchester vielmehr ertragreich sprudelnde Klänge entquellen. Nun wollte Schumann seine erste Sinfonie niemals als Programmmusik verstanden wissen. Dennoch drängten sich jene aufblühenden Frühlingsbilder seiner ersten Skizzen geradezu auf. So kündeten herrlich erhabene Blechbläser im ersten Satz von der erwachenden Lebensfreude, die dieser Jahreszeit innewohnt.

Weiterlesen ...

Feierliche Übergabe des sanierten Altbaus

Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen wurde in Anwesenheit von Oberbürgermeister Martin Wolff und Bürgermeister Michael Nöltner der Altbau offiziell übergeben. Der Aufzugsturm mit Fahrstuhl ermöglicht nun den barrierefreien Zugang zu den oberen Stockwerken des Altbaus, wo sich auch der dritte Informatikraum befindet, für dessen Bau und Ausstattung ca. 30 000 Euro aufgewendet wurden. Insgesamt investierte die Stadt Bretten rund 700 000 Euro in die Umbaumaßnahmen, bei denen insbesondere der Brandschutz verbessert wurde.

Weiterlesen ...

Einladung zum Themenabend "Digitale Lebenswelt"

Im Rahmen des Präventionskonzepts sind alle Eltern und Lehrkräfte herzlich zum Themenabend mit dem Titel: "WAS MACHST DU DA EIGENTLICH?" eingeladen. Die digitale Lebenswelt der Kinder wird vorgestellt und diskutiert. Was verändert sich? Wo entstehen neue Probleme? Was können wir als Eltern und Lehrer tun, um den Kindern zur Seite zu stehen? 

Termin: Mittwoch, 06.04.2016 um 19.00 Uhr in der Aula des MGB

Der Abend soll von Ihnen mitgestaltet werden; durch Fragen, Anregungen, Erfahrungsberichte. Bitte schicken Sie E-Mails mit Fragen oder Anregungen für den geplanten Abend an: Fabian Karg // Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Digitale Lebenswelt pdf 

Herzliche Einladung zu den "Frühlingskonzerten" des Sinfonieorchesters am MGB

img 4155Die Konzerte finden am Freitag, den 18.3. in der Laurentiuskirche in Oberderdingen und am Samstag, den 19.3. in der Stiftskirche in Bretten statt. Beginn ist jeweils 19.30 und der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm stehen Johannes Brahms' "Akademische Festouvertüre", Edward Elgars Streicherserenade op. 20 und Robert Schumanns "Frühlingssinfonie"

Bei unseren "Frühlingskonzerten" steht wieder die sinfonische Musik der Romantik im Vordergrund. Im Jahre 1879 verlieh die Universität von Breslau Johannes Brahms die Ehrendoktorwürde. Als Dank dafür schrieb er seine “Akademische Festouvertüre” op. 80. In der Ouvertüre verarbeitet Johannes Brahms vier bekannte Studentenlieder.

Weiterlesen ...

Reaktionen auf die Lesung von Jörg Böckem

Hier können Interessierte Rezensionen von Schülerinnen und Schülern lesen, die den Vortrag von Jörg Böckem zum Thema "Drogen - Konsum und Sucht, Aufklärung und Prävention" besucht haben. Die Texte zeigen die subjektiven Eindrücke von Schülerinnen und Schülern und werden hier unverändert veröffentlicht.

Rezensionen.pdf

Neue „Smepper“ am MGB!

Mit Begeisterung nahmen vor Kurzem 15 Schülerinnen und Schüler an der Ausbildung zum Medienmentor teil.

WhatsApp, Snapchat, Facebook, Instagram und vieles Jeder hat schon einmal von diesen Apps gehört und benutzt sie auch. Doch hat irgendjemand mal vor der Registrierung die AGB's der jeweiligen App durchgelesen? - Nein, man denkt sich immer nur, 'steht doch eh überall nur das gleiche drin, außerdem habe ich keine Lust, einen seitenlangen Text durchzulesen'. Doch eigentlich wäre das wichtig, da man, wenn man die AGB's nicht durchliest, viele Rechte, die die jeweilige App hat, ob es das Verwenden der geposteten Bilder als Werbung oder das Speichern von privaten Daten ist, nicht wahrnimmt.

Genau deshalb wird vom Landesmedienzentrum (LMZ) Baden-Württemberg eine Ausbildung für Schülerinnen und Schüler zum Medienmentor (Smepper) angeboten, damit diese dann Präventions- und Aufklärungsarbeit, hauptsächlich in den Unterstufenklassen ihrer Schule, aber auch allgemein, leisten können. 

Diese Ausbildung wurde, wie schon letztes Jahr, auch im Schuljahr 2015/2016 am Melanchthon-Gymnasium in Bretten mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins und in Kooperation mit dem LMZ angeboten.

Weiterlesen ...

Das MGB stellt sich vor

Die Veranstaltung zur Information der Viertklässler und ihrer Eltern zeigte auch dieses Jahr wieder die große Bandbreite, die das MGB auch aufgrund seiner Größe zu bieten hat. Dabei standen sachliche Informationen und gute Unterhaltung wie immer in einem ausgewogenen Verhältnis. Für die Verpflegung sorgten unsere „Russen“, die mit den Einnahmen ihren Austausch mit St. Petersburg mit finanzieren. Die „Löffelstielzchen“ sorgten für Staunen mit akrobatischer Jonglage und dem musikalischen Ausflug in das Mittelalter. Die Roboter der Robotik-AG waren ein Publikumsmagnet und in der Physik wurden Lichtschwerter Wirklichkeit. Unter anderem fand eine Probestunde im Fach Englisch statt und in der Aula machten die Musikprofilklasse und die Streicherklasse neugierig auf die große Stärke des MGB, den Musikzug.

Weiterlesen ...

Ausstellungseröffnung im Foyer des MGB

Die Ausstellung, die seit letzter Woche im Foyer zu sehen ist, zeigt nicht nur die enorme Vielfalt an Themen in der Bildenden Kunst, sondern auch die Bandbreite, ein Thema zu bearbeiten und umzusetzen. Der Besucher findet Architekturzeichnungen, Architekturmodelle, Naturstudien und vieles mehr. An einer Wand wird zum Beispiel deutlich, wie unterschiedlich ein und dasselbe Thema von verschiedenen Schülerinnen und Schülern interpretiert wird. Dort hängen Arbeiten einer ganzen Klasse zum Thema Dschungel und so entsteht dort sozusagen ein ganzer Regenwald.

Weiterlesen ...

MGB – „stark.stärker.Wir“

Das Melanchthon-Gymnasium wurde nach einem, von den Präventionsbeauftragten des Regierungspräsidiums begleiteten Entwicklungsprozess nun als "stark.stärker.Wir"-Schule zertifiziert. Ziel des Rahmenkonzepts „stark.stärker.WIR“ ist es, die bereits bestehenden Konzepte und Programme zu würdigen, weiteren Handlungsbedarf zu erkennen und gegebenenfalls ergänzende Aktivitäten in einem schulspezifischen Präventionskonzept zu verankern.

Dieter Eisenhardt und Birte Deufel vom Regierungspräsidium Karlsruhe überreichten Schulleiterin Elke Bender das Zertifikat in Anwesenheit der Mitglieder des Arbeitskreises Präventionsarbeit. Damit wird dem MGB bestätigt, dass die Präventionsarbeit nachhaltig, zielgerichtet und systematisch erfolgt. Elke Bender bekräftigte bei der Übergabe die Wichtigkeit der Begleitung der Schülerinnen und Schüler zum Erwachsenwerden. Die Förderung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung liege allen Beteiligten am Herzen.

Weiterlesen ...

Streicherkonzert 2016 - Schülerbericht

Nach einem Jahr intensiver Proben und einem dreitägigen Probelandheim für die Piccola Camerata und das Kammerorchester war es endlich soweit: Am Freitag, den 26. Februar und am Samstag, den 27. Februar gaben die Fünftklässler, Sechstklässler, die Piccola Camerata und das Kammerorchester zwei Konzerte in der Aula des MGB. Unter der Leitung der beiden Musiklehrer Robert Gervasi und Andreas Sekulla boten die Streicher ein sowohl anspruchsvolles als auch unterhaltsames Programm. 

Die Fünftklässler eröffneten traditionsgemäß den Abend. Die meisten von ihnen spielen erst seit September ihr Instrument und am Ende ihres Programms stand wieder das schwungvolle „Open String Samba“. Die Sechstklässler spielten unter anderem ein selbstkomponiertes Stück der Schülerin Eva Wrubel. Das Publikum zeigte hier besondere Anerkennung durch reichlich Applaus.

Weiterlesen ...

Tischkickerturniere am MGB

Auch in diesem Jahr fanden wieder Tischkicker-Turniere am MGB statt, organisiert von der Schulsozialarbeit. In den Klassenstufen 5 bis 8 spielten insgesamt 54 Zweier-Teams die Siegermannschaften aus. Faires Gewinnen, Zusammenspielen und auch das Umgehen mit Niederlagen standen dabei im Mittelpunkt. Die Turniere fanden überwiegend in den Mittagspausen statt. Die beiden Tischkicker-Tische werden im Schulalltag rege genutzt als Spiel- und Treffpunkt der Schülerinnen und Schüler. Die Siegermannschaften der einzelnen Klassenstufen treten im April im Jugendhaus Bretten gegen die Gewinner-Teams der anderen Brettener Schulen an.

 

Ausstellung im neu gestalteten Foyer

Nach umfangreichen Baumaßnahmen erstrahlt das Foyer im Altbau des MGB in neuem Glanz. Zu diesem Anlass findet am Montag, den 7. März eine Ausstellung der Fachschaft Kunst statt, die durch das neu gestaltete Foyer einen ansprechenden Rahmen erhält. 

 

Landeswettbewerb Mathematik

In der ersten Runde des 29. Landeswettbewerbs Mathematik nahmen insgesamt 607 Schülerinnen und Schüler einzeln oder in Gruppen teil. David Telge aus der Klasse 9d des Melanchthon-Gymnasiums wurde für seine überdurchschnittlichen Leistungen mit einem 1. Preis ausgezeichnet.


Weiterlesen ...

Bericht über das Schüler–Medienmentorenprogramm

In der heutigen Zeit findet man kaum jemanden, der nicht schon einmal von Whatsapp, Snapchat, Youtube oder Instagram gehört hat und damit täglich umgeht. Beinahe jeder hat heutzutage solche Apps auf dem Smartphone, teilweise auch sehr junge Kinder. Welche Probleme und Gefahren solche Anwendungen mit sich bringen können, wissen viele gar nicht oder sie unterschätzen sie. Um genau diese Dinge den Kindern und Jugendlichen nahe zu bringen, gibt es die Schüler-Medienmentoren, die dann in Form von Workshops oder Vorträgen den Schülerinnen und Schülern den richtigen Umgang mit Medien beibringen, weil es vielen besser gefällt Dinge von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zu lernen und nicht von Lehrerinnen und Lehrern oder Eltern, denn dies ist oft mit diversen Moralpredigten verbunden. Auch in diesem Schuljahr findet am Melanchthon-Gymnasium Bretten in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Karlsruhe und mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins ein Kurs zur Ausbildung von Schüler-Medienmentoren statt. Teilnehmen kann jede Schülerin/jeder Schüler aus den Klassenstufen 8 und 9.

Weiterlesen ...

Spendenübergabe

Im Rahmen des Adventsbasars 2015 erwirtschaftete die Schulgemeinde des MGB die Spendensumme von insgesamt  2240 Euro und nun konnte diese stolze Summe übergeben werden. Dieses Jahr entschied man sich dazu, zwei soziale Projekte zu unterstützen. Angesichts der Flüchtlingskrise war es naheliegend, den DAF mit 1400 Euro zu unterstützen. Beim DAF handelt es sich um einen eingetragenen Verein, in dem sich Menschen aus Bretten und Umgebung organisiert haben, die sich für Toleranz und gegenseitiges Verständnis gegenüber Mitbürgern ausländischer Herkunft aktiv einsetzen. Der im November 1987 gegründeter Freundeskreis ist überparteilich und überkonfessionell. Die 1400 Euro für die Flüchtlingsunterkunft in Diedelsheim sollen (in Absprache mit den zuständigen Personen des Landratsamtes) in zwei  Sitzgelegenheiten investiert werden Der DAF als Spendenempfänger setzt die Spende also nach unseren Wünschen zweckgebunden ein. Als Vertreter des DAF erschienen der 1. Vorsitzende, Dr. Karl Strobel, Herr Pfarrer Rolf Weiß und drei afghanische Flüchtlinge, die gerade in der Flüchtlingsunterkunft in Diedelsheim leben.

840 Euro gehen dieses Jahr an das Adivasi-Teeprojekt, das ja schon lange von unserer Schule  unterstützt wird. Stellvertretend für das Adivasi-Teeprojekt nahmen Lehrerin Angelika  Reineck und Schülerinnen und Schüler der Chameleon AG den Spendenscheck in Empfang.
 

 




 

Zweiter Platz beim Oberstufencup Bretten

Am vergangenen Freitag, dem 19. Februar fand im Hallenzentrum „Grüner“ der zweite Oberstufencup der Brettener Gymnasien statt. Am Start waren bei den Jungs jeweils zwei Teams vom Beruflichen Gymnasium, vom ESG und vom Titelverteidiger MGB. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld vom „Team International“ aus dem Flüchtlingsheim Bretten und einer Mannschaft bestehend aus argentinischen Austauschschülern vom ESG. Premiere hatte hingegen der Oberstufencup bei den Mädchen, denn alle drei Brettener Gymnasien konnten erstmals jeweils eine Mannschaft stellen.

Weiterlesen ...

Lesung und Diskussion mit Jörg Böckem zum Thema "Drogen - Konsum und Sucht, Aufklärung und Prävention"

Am Mittwoch, den 02. März 2016 um 19.00 Uhr findet in der Aula des Melanchthon-Gymnasiums eine äußerst interessante Veranstaltung statt, zu der wir herzlich einladen. Karten für die Lesung könne über das Sekretariat erworben werden.

Jörg Böckem führte jahrelang ein Doppelleben als renommierter Journalist, u.a. für den SPIEGEL, Die Zeit oder die Süddeutsche, und Junkie. Er hat unterschiedliche Drogen genommen, hat Erfahrungen mit Rausch und Sucht, Strafverfolgung und Therapien gemacht und fünf Bücher zum Thema geschrieben. In den vergangenen Jahren hat er mehr als 100 Lesungen und Vorträge an Schulen und Universitäten gehalten. Völlig unsentimental, rücksichtslos, ehrlich und ohne Scheu legt er den Blick frei auf seine Geschichte und sein Leben mit der Sucht.

Weiterlesen ...

Barrierefreiheit dank neuem Fahrstuhl

Dieser Tage konnte der neue Fahrstuhl im Altbau des MGB in Betrieb genommen werden. Philipp Kolodzig machte die Jungfernfahrt und so wird ihm unter anderem der Zugang zu den Computerräumen im Dachgeschoss des Altbaus barrierefrei ermöglicht. Philipp besucht die 11. Klasse (J1) am MGB und ist Namensgeber des Vereins Philipp und Freunde, der das Ziel hat, die Forschung auf dem Gebiet der Spinalen Muskelatrophie zu unterstützen.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Chor

    logo chor

    Der Chor des Melanchthon-Gymnasiums Bretten

    Leitung: Marianne Abele

    Der MGB-Chor besteht unter seiner derzeitigen Leiterin seit mehr als zwanzig Jahren. Er ist die größte musikalische Arbeitsgemeinschaft des Melanchthon-Gymnasiums.

    Im aktuellen Schuljahr singen 85 Sängerinnen und Sänger aus den Klassenstufen 8 bis 13 im Chor.

    Da am Ende eines Schuljahres die Abiturienten die Schule und damit auch den Chor verlassen, kommen in jedem Jahr neue Sängerinnen und Sänger hinzu.

    Als Schulchor ist der MGB-CHOR stark in das Schulleben  des Gymnasiums integriert. Auftritte bei größeren und kleineren Veranstaltungen der Schule sind ebenso selbstverständlich wie eigene geistliche und weltliche Konzerte.

    Das Repertoire des Chores ist sehr vielseitig. Das Programm reicht von geistlichen Werken aller musikalischer Epochen bis hin zu Madrigalen, Musicalmedleys und Pop- und Rockarrangements - gesungen wird in allen Sprachen.

    Neben den wöchentlichen Chorproben - mittwochs von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr - findet in jedem Schuljahr eine dreitägige, intensive Probephase in der "Musikakademie Schloss Weikersheim" statt, in der das Jahreskonzert vorbereitet wird.

    mehr...

  • Musical-Kids

    Musical Kids - Chor der Klassen 5 - 7

    Die Musical-Kids sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 7. Sie erarbeiten unter der Leitung von Marianne Abele mit großem Engagement in jedem Schuljahr ein Musical, das dann zur Aufführung gebracht wird.

    Alle sing-, tanz- und schauspielbegeisterten Unterstufenschüler/innen sind in dieser musikalischen Arbeitsgemeinschaft herzlich willkommen.

    Die Proben finden für alle Mitwirkenden immer montags von 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr in der Aula statt.

    Die szenischen Proben für die Schauspieler sind (nach Ansage und in kleineren Gruppen) im Anschluss an die Gesamtprobe von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr.

    Die folgende Liste zeigt die Musicals, die in den vergangenen Jahren aufgeführt wurden:

    2014: Die Zauberharfe
    2013: Das geheime Leben der Piraten
    2011: Das Jahr, in dem Weihnachten fast auf Freitag, den 13. gefallen wäre
    2010: Ausgetickt - Die Stunde der Uhren
    2009: Die Reise mit der Zeitmaschine
    2008: Schwein gehabt!