• MGB-Head No1
  • MGB-Chor

    MGB-Chor

  • Schüleraustausch

    Schüler-Austausche

  • Sinfonieorchester

    Orchester

  • Naturwissenschaft und Technik

    Naturwissenschaft und Technik (NwT)

Juniorwahl 2017

Am nächsten Sonntag stehen die Wahlen zum Deutschen Bundestag an. Die Schülerinnen und Schüler am MGB dürfen jedoch diese Woche schon zur Wahlurne gehen und ihre Stimmen abgeben. Die unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Dr. Norbert Lammert stehende Juniorwahl ermöglicht es am MGB ca. 400 Schülerinnen und Schülern, den Wahlprozess zu erleben. Bundesweit  beteiligen sich knapp ein Million Jugendliche an über 3.300 Schulen. Die Juniorwahl bildet das Original so genau wie möglich ab. Daher stehen originale Stimmzettel und Wahlurnen zur Verfügung. Vor der Wahl ging es in den letzten Tagen darum, Information über die Programme der einzelnen Parteien zu sammeln, vor allem hinsichtlich der für die Jugendlichen besonders interessanten Themen Integration und Bildung. So fertigte der Neigungskurs Gemeinschaftskunde der Klassenstufe J2 Plakate an, welche die wichtigsten Ziele der einzelnen Parteien zusammenfassen und nun in der Schule aushängen. So konnten sich auch die anderen Wahlberechtigten ab der 9. Klasse ein Bild machen und eine wohl überlegte Wahl treffen.

Von Hörsten rechnet mit einer ähnlich hohen Wahlbeteiligung von ca. 60% wie bei der letzten Juniorwahl im Jahr 2013. Die Ergebnisse werden erst am Montag veröffentlicht. Man kann also gespannt sein, inwieweit sich die Wahlergebnisse zwischen Juniorwahl und Bundestagswahl unterscheiden. Einige der Wählerinnen und auch von Hörsten erlebten den Wahlkampf zwar als recht ereignislos, dennoch wurden Themen wie soziale Gerechtigkeit, Flüchtlingspolitik und Bildung im Unterricht mit Interesse und Engagement diskutiert. Noch haben die nicht Volljährigen keinen Einfluss auf den Ausgang der Bundestagswahl, aber als Juniorwähler werden sie bestimmt mit Spannung den Ausgang der Wahl am nächsten Sonntag verfolgen.