• MGB-Head No1
  • MGB-Chor

    MGB-Chor

  • Schüleraustausch

    Schüler-Austausche

  • Sinfonieorchester

    Orchester

  • Naturwissenschaft und Technik

    Naturwissenschaft und Technik (NwT)

Erster Adventsbazar am MGB

Überreichung von Spendengeldern in Höhe von 25.000 €
Das Melanchthon Gymnasium veranstaltete dieses Jahr zum ersten Mal einen Adventsbazar, der in vielerlei Hinsicht einem guten Zweck diente. Zunächst konnten der Verein Philipp & Freunde - SMA Deutschland e.V. und  der Förderverein des Melanchthon-Gymnasiums Bretten jeweils einen Scheck über fast 12.500 Euro entgegennehmen.

Im Sommer diesen Jahres organisierten die SMV, der Elternbeirat und die Lehrer des MGB in einer gemeinschaftlichen Aktion einen Sponsorenlauf, zu dem alle Klassen aufgerufen waren. Nach der Veranstaltung, an der ca. 1200 Schüler teilnahmen, wurden annähernd 25.000.- € auf ein Sonderkonto eingezahlt. Jeder Schüler hatte im Vorfeld mit seinen persönlichen Sponsoren einen Betrag ausgemacht, der ihm pro gelaufene Runde überlassen wurde. Dank der großzügigen Sponsoren und den ausdauernden Läuferinnen und Läufern kam so eine stattliche Summe zustande. Schulleiter Rüdiger Herrscher lobte in seiner Begrüßungsrede den Einsatz der SMV, die mit ihrem Engagement den Sponsorenlauf auf den Weg brachte.

Der Verein Philipp & Freunde ist deutschlandweit aktiv und hat zum Ziel, allen von der Spinalen-Muskel-Atrophie betroffenen Menschen, einer genetisch bedingten neuromuskulären Krankheit, Unterstützung zukommen zu lassen, damit sie die alltäglichen Probleme in Zusammenhang mit ihrer Erkrankung besser meistern können. Philipp Kolodzig, der unter SMA leidet, ist seit Anfang des Schuljahres am MGB und fühlt sich hier sichtlich wohl.

Der Förderverein des MGB beweist immer wieder in vielerlei Hinsicht seine Leistungsfähigkeit z.B. bei der Ausstattung mit Medien, Anschaffung von Computern und der finanziellen Unterstützung von Schülern aus sozial schwachen Familien bei der Bewältigung der Kosten für  Landschulheimaufenthalte, Studienfahrten oder Klassenfahrten. Auch bei der finanziellen Ausstattung von Klassenprojekten spielt der Förderverein eine bedeutende Rolle.

Aber der Bazar war nicht nur willkommener Anlass für die feierliche Übergabe der Spendengelder, sondern auch eine Aktion für einen weiteren sozialen Zweck. Die Einnahmen des Adventsbazars werden zur Hälfte dem Verein Rollis für Afrika e.V. gespendet. Dieser Verein nennt als oberstes Ziel die Rehabilitation von schwerstbehinderten Menschen durch die Grundversorgung mit Hilfsmitteln wie Rollstühlen oder Gehhilfen. Insbesondere geht es dem Verein um die Gleichstellung und Selbstbestimmung der Behinderten sowie darum sicherzustellen, dass Behinderte am gesellschaftlichen Alltag und am Arbeitsleben teilnehmen können. Am Infostand des Vereins konnten sich die Besucher Rollstühle leihen und die Schule aus einer ungewohnten Perspektive erkunden.

Die Eltern, Kinder und Lehrer organisierten zahlreiche Stationen, die dem Besucher nicht nur kulinarisch etwas zu bieten hatten. Es wurde gebastelt, gespielt, gesungen, getanzt und es gab einen besonderen Raum der Ruhe und Besinnung, der den Besuchern die Möglichkeit eröffnete, sich dem Trubel für eine Weile zu entziehen. Damit war dieser erste Adventsbazar eine runde Sache und wird hoffentlich Tradition am MGB.